ImmuLINK® v2.0

Vor einigen Ausgaben freuten wir uns, die Einführung von ImmuLINK v2.0 ankündigen zu können! Für diejenigen, die mit ImmuLINK nicht vertraut sind, ist es die Software-Suite von Immucor, die speziell entwickelt wurde, um die Testeffizienz und Rückverfolgbarkeit in der Blutbank zu verbessern.

Einige der grundlegenden Funktionen von ImmuLINK sind:

  • Zentralisierte Datenverwaltung
  • Einheitliche Benutzeroberfläche für alle Immucor-Instrumente
  • Verwalten Sie komplexe Tests an entfernten Standorten von jedem Standort aus
  • Bietet eine eine einfachere Möglichkeit, Daten Ihrer Blutbank zu verwalten
  • Anpassbar an Ihren aktuellen oder gewünschten Workflow

Wir haben ImmuLINK mit dem neuen Panel-ID-Modul, das in v2.0 verfügbar ist, auf eine ganz neue Ebene gehoben. Diese neue Funktionalität reduziert das Risiko von Transkriptionsfehlern und erhöht die Rückverfolgbarkeit aller Antikörpernachweis/-identifizierungsaktivitäten, die in Ihrem Labor durchgeführt werden. Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, die automatisch in die chargenspezifische Masterliste eingetragenen Details zu automatisierten Assay-Ergebnissen innerhalb der ImmuLINK-Benutzeroberfläche zu überprüfen. Ein möglicher positiver Identifikationsworkflow könnte dann so aussehen:

Das Panel-Ergebnis wird über ImmuLINK mit der zugehörigen Master-Liste verknüpft, basierend auf der Identifikationsnummer der Reagenziencharge. Jede neue Immucor-Masterliste wird automatisch von ImmuLINK aus dem Internet heruntergeladen und in der lokalen ImmuLINK-Datenbank gespeichert. So haben Sie jetzt eine Ansicht, die die Geräteergebnisse, Reaktionsbewertungen, endgültigen Interpretationen, Bilder und die chargenspezifische Masterliste mit allen Zellen und der Reaktionskarte enthält.

Die Software bietet die Möglichkeit, diejenigen Spalten, die mit auszuschließenden Antikörpern verknüpft sind, „auszugrauen“, sodass der autorisierte Benutzer einen oder mehrere Antikörper leichter identifizieren kann. Mehrere Panels oder sogar Antikörpersuch-Ergebnisse für eine Probe können in diese Ansicht aufgenommen werden, um alle zugehörigen Informationen sichtbar zu machen
sichtbar zu machen. Das Ergebnis kann dann vom autorisierten Benutzer durch Auswahl der identifizierten Antikörper modifiziert werden.

Der Bericht (oben) kann mit allen Ergebnissen ausgedruckt werden, die direkt in die Masterliste übertragen werden. Dies ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal. Wie im nachstehenden jährlichen SHOT-Bericht 2018 beschrieben, tragen Fehler aufgrund der Übertragung von Ergebnissen, einschließlich Antikörperidentifizierungspanel-Reaktionen, die falsch von einem Analysegerät auf Papier übertragen wurden, wesentlich zu Laborfehlern bei:

ANNUAL SHOT REPORT:
Fehler, die aufgrund der Durchführung des Tests gemacht werden können, und Fehler, die während der Ergebnistranskription gemacht werden können, sind weiterhin wiederkehrende Fehler, die in allen Testelementen in den meisten External Quality Assurance (EQA) gemacht werden. Obwohl das Format einer EQA-Übung klinische Testszenarien nicht exakt nachbilden kann, könnte die Durchführung von Kontrollen wie der Probenkennzeichnung vor und während aller serologischen Testungen und die Überprüfung der Ergebnisse vor jedem manuellen Berichtsschritt als Routinepraxis in allen Laboren angesehen werden. In sieben Übungen (17E6, 17R8, 17R10, 18R2, 18E3, 18R5 und 18R8) haben einige Labore Verfahrensfehler gemacht, die beim Testen oder Aufzeichnen
von Ergebnissen der AB0-Typisierung, Antikörpersuche und -Identifizierung, Kreuzprobe und Phänotypisierung auftreten können. Zu den gemeldeten Ursachen gehören fälschlicherweise von einem Analysegerät auf ein Papier übertragene Antikörperidentifizierungspanel-Reaktionen, das Wechseln der Ergebnisse der Phänotypisierung bei der Dateneingabe, das versehentliche Testen einer Probe aus einer früheren britischen NEQAS-Übung und das zweimalige Testen von Patient 1 oder 3 anstelle von Patient 2.

Insgesamt 150 Laborfehler (51 Beinahe HTR-Ereignisse), die Patienten weiterhin gefährden. (SHOT Report 2018)

Wenn Sie eine Demo unserer ImmuLINK v2.0 Software wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Immucor Vertriebsmitarbeiter!

Seeing Beyond Limits

  • Transfuse
  • Transplant
  • Transform a Life